Buffalo LinkStation LSGL Neue Festplatte : Buffalo Technology

Buffalo LinkStation LSGL Neue Festplatte

Habe mir Anfang 2007 eine Buffalo Linkstation Pro mit 320GB gekauft. Das war damals schon eine beachtliche Größe und das Preis/Leistungsverhältnis war ok. Mittlerweile sind die Platten sehr groß und günstig geworden. Man bekommt ein GB schon für unter 9 Cent. So kaufte ich mir eine "grüne" Festplatte mit 1TB (braucht nur 7W) und machte mich an die Planung. Bei meiner Linkstation ist das Betriebssystem ebenfalls auf der Festplatte drauf und somit kann man nicht einfach eine neue Platte einbauen, diese formatieren und fertig. Es gibt zwei Generationen von Linkstations, also vorher genau nachschauen. Ich fand eine gute Anleitung unter buffalo.nas-central.org. Die folgenden Schritte waren nötig, dann lief alles wie gewünscht:

  1. Daten der alten Festplatte sichern
  2. Die alte und neue Platte an einen PC anschliessen.
  3. Die neue Festplatte in die Linkstation einbauen
  4. Eine Firmware aufspielen oder eigene Partitionen auf der Box erstellen,
  5. Hinweis- zum Flashen bzw. Partitionieren der Festplatte müssen Sie in den Debug-Modus der LSUpdater.exe wechseln und die Option "rebuild partition table" auswählen.

    Frage: Wie wechsel ich in den Debug-Modus?
    Antwort: Starten Sie die *updater.exe und klicken im nun erscheinenden Fenster mit rechter Maustaste auf die Titelleiste und wählen Sie “Debug…”

  6. Linkstation wieder passend einrichten, bei mir gingen alle Einstellungen verloren.
  7. Daten aufspielen
  8. fertig

Danach wird die Linkstation LS-320GL im NAS-Navigator2 von Buffalo als LS-1000GL angezeigt. Für ca. 85 € eine verdreifachung des Speichers, was will man mehr :-)

BUFFALO Buffalo Technology Replacement Fan for LS-CL and LS-CHL Linkstation Models
CE (BUFFALO)
  • Replacement fan for LS-CL and LS-CHL in the event of a fan failure
  • Easy installation
  • Quiet fan
Related Posts